HOME      KONTAKT        IMPRESSUM
Häufige Schadensbilder von Wassergekühlten Porsche Motoren der Baureihe:
911 3,4/3,6/3,8
Boxster 2,5/2,7/3,2
Cayman 2,7/3,4






Schadensbild 997 3,8l bei 142tsd. KM (Service und Wartung wurde ausschließlich von Vertragswerkstätten durchgeführt, Fahrzeug wurde nicht im Rennsport eingesetzt)

Kolben: Typischer „Kolbenfresser“ das Material konnte dem hohen Druck zwischen Kolben und Zylinderlaufbahn nicht standhalten, dadurch die Riefenbildung an der Zylinderwand. Hauptsächlich ist davon die Bank 2 4-6 Zylinder betroffen, da in diesen Bereichen unter anderem die Kühlleistung des Aggregates außerordentlich unzureichend ist.
   
Pleuellager:  
Lagerschale ist bis auf die Trägerschicht aufgearbeitet, es entstehen Lunkern da Material weggebrochen ist.
   
Steuerketten:  
Gerissene Steuerketten oder stark verschlissen mit mechanischem Abrieb von Gleitschienen und Rädern.
   
Zwischenwelle und Dichtringe:
Starke Undichtheiten am Kurbelwellen und Zwischenwellendichtring. Beim Tausch einer Kurbelwellendichtung empfehlen wir zeitgleich den Wechsel des Zwischenwellenlagers. Die Zwischenwellenlagerung ist ebenso eine potentielle Gefahrenquelle für kapitale Motoschäden.  Das original Lager ist sehr schwach dimensioniert und „gekapselt“ , durch die Kapselung wird das Lager nicht mit frischen Motoröl versorgt.
Beim ausgebauten Zwischenwellenlager wurde ein starkes Spiel, sowie Bruch der Laufbahn und Kugeln festgestellt. Wenn das Lager verrieben ist, kann die Zwischenwelle brechen umgehend ist ein kapitaler Motorschaden die Folge.
Schubert bietet eine verstärkte Version dieses Lagers an, dieser Lagertausch erfolgt bei uns ohne Motorausbau und kostenintensiven Motor Zerlegearbeiten
   
Nockenwellenstellelement:  

Beschädigt durch verschlissene Steuerkette und Bruch der Gleitschienen.

   
Aufbau Motorblock  
VORHER NACHHER
Abhilfe durch bearbeiten des Motorblocks:
Einsetzen von Spezial Laufbuchsen =geschmiedete Nisic Aluminium Zylinder (keine herkömmlichen Stahlbuchsen!)
Die spez. Buchsen sind aufgrund ihres einmaligen Aufbaus in der Lage hohe Temperaturen sofort an das Kühlsystem abzuleiten und somit konstante Thermische Bedingungen zu schaffen.
Closed-Deck Motor: Durch den oberen Verstärkungsring des Zylinders, wird zudem eine erneute Deformierung des Zylinders vorgebeugt. Zusätzliche Rillen, vergrößern die Kühlflächen der Zylinder.
Darüber hinaus bietet Schubert ein Sportthermostat an, welches die Kühlwassertemperatur beständig bei 80° hält.
   
"Porsche" ist eine eingetragene Marke der Firma Dr.-Ing. h. c. F. Porsche AG